[Rezension] Begin Again [Mona Kasten] [Again #1]

begin again.jpg

Fakten über das Buch:

Verlag: LYX
Seitenzahl: 484
ISBN: 978-3-7363-0247-1
Preis: 12,00€ (Paperback)
Lesezeitraum: 10/12/16 – 18/12/16


Kurzbeschreibung

Er stellt die Regeln auf –
sie bricht jede einzelne davon.
Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen
Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie
sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter
Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren …
Der Auftaktband der Again-Reihe! (Quelle)

CoverBegin-Again.jpg

Eigentlich so ein typisches YA Cover oder? Ich habe keine Ahnung, warum ich es trotzdem so mag 😀 Vielleicht, weil es nicht ganz zu sehen ist und durch die Streifen mit dem weißen Hintergrund verschmilzt? Okay, ich mag auch die Farben und so… Sieht im Regal bestimmt echt toll aus – aber ich hab es nur als e-book – egal ❤ Kann sich sehen lassen, das steht fest.


Handlung

Vorab muss ich noch sagen, dass ich dieses Buch mit der wundervollen Jessi von xobooksheaven gelesen habe ❤ Das war super, weil wir uns jeden Tag über Audios austauschen konnten und so kam es dann, dass wir das Buch am Sonntag mal plötzlich beendet haben. Ich weiß, das nimmt jetzt vielleicht etwas vorweg, aber es lasst es mich erklären 🙂

Allie hat es endlich geschafft sich von ihren Eltern aus Denver loszulösen und ist in das beschaulische Städtchen Woodshill umgezogen um ihr Studium dort zu beginnen. Das geschah alles so plötzlich, dass sie kein Wohnheimzimmer mehr bekommen konnte und so ist sie nun auf WG-Zimmersuche. Das scheint jedoch schwieriger zu sein, als sie es erwartet hatte. Einzig und allein das freie Zimmer bei Kaden White scheint ihre Hoffnung zu sein.
Und obwohl beide es eigentlich nicht wollen, ziehen sie trotzdem zusammen. Schließlich braucht er ja die Kohle und sie das Zimmer.

„(…) Ich will dieses beschissene Zimmer sehen!“
Jetzt blickte er nicht mehr argwöhnisch drein, sondern einfach nur gleichgültig. So, als würde ich gerade kostbare Sekunden seiner Zeit verschwenden.
„Genau deswegen will ich keine Mitbewohnerin“, sagte er völlig ruhig. „Auf endloses Gebrabbel und emotionalen Weiberkram kann ich echt gut verzichten.“

Es kommt wie es kommen musste, schließlich weiß man ja, was man bekommt, wenn man ein YA Buch liest, es entwickelt sich etwas zwischen dem vermeidlichen Bad Boy und dem unschuldigen Mädchen aus der Großstadt. Jedoch nicht so, wie er es jetzt wahrscheinlich erwarten würdet.d3ed5de11141bfd7afcfb50eee30aea6

Mit einer Freundschaft beginnt alles, und das ist so wunderbar beschrieben, dass man gar nicht anders kann, als sich zu wünschen, dass Kaden und Allie zusammenkommen. Auch wenn er sie gerne ärgert und sie sehr oft weint, es ist egal. Nichts davon scheint eine Rolle zu spielen, solange die beiden zusammen sind.
Ich muss dabei auch noch sagen, dass das alles auch nicht so kitschig ist. Für mich persönlich war es einfach echt.

Kaden hielt mich einfach fest. Er verlor kein Wort über meinen Zustand, machte sich nicht über mich lustig oder drängte mich, ihm mehr zu erzählen.
Er war einfach für mich da. Und das war mehr, als ich jemals von ihm erwartet hätte.

Dennoch gab es einige Dinge die mich an diesem Buch störten. Manche Szenen waren etwas gezogen und manchmal konnte ich doch nicht so ganz mit den Charakteren mitempfinden, wie ich es gerne getan hätte. Manche Handlungen von ihnen – uh- ich dachte mir auch nur: Was läuft denn gerade bei dir falsch?

*SPOILER*
So, was ich richtig gehasst habe, war die Stelle, als Kaden Allie aus der Wohnung geschmissen hat. Ich meine, hätte das echt sein müssen? An diesem Punkt habe ich Kaden regelrecht gehasst. Ich meine, was fiel ihm ein? Da hatte er echt kein Gehirn mehr. Ich bin einer Audio komplett ausgerastet… Sorry nochmal Jessi.
Aber ich habe es geliebt, wie Allie danach standthaft geblieben ist. Und die Sache in ihrer neuen Wohnung war auch ganz süß und ja, Kaden hat ja doch irgendwie alles wieder gut gemacht. Sie liebt ihn, was soll man da schon groß machen?


Schreibstil

Mona Kastens Schreibstil passt einfach perfekt zu YA Büchern. Ok, ok, ich hab noch nicht sonderlich viele gelesen – aber! – er ist nun mal einfach toll und ich wünschte, es gäbe mehr Bücher mit einem qualitativ hochwertigen Schreibstil wie dem von Kasten. Nun ja, oder mehr Bücher von Kasten. Sie hat es mir möglich gemacht, richtig in die Geschichte abzutauchen und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Dazu kommt noch, dass sie die Beziehung zwischen Allie und Kaden wunderbar beschrieben hat und dass sie echt gewirkt hat. (So was kommt wirklich nicht häufig vor hab ich das Gefühl.)


Charaktere

Allie ist eine starke Protagonistin die man in YA Büchern selten anzutreffen scheint. Sie lässt sich von niemanden etwas vorschreiben und geht ihren Weg, zusammen mit ihrer neuen besten Freundin Dawn an der Seite die nebenbei bemerkt echt ein super Sidekick ist (ich will sie schon gar nicht mehr so nennen.) Sie hat einen Traum für den sie kämpft, jedoch hat sie auch ihre Macken mit denen sie klar kommen muss und ich finde, dieser innere Konflikt wird von Mona Kasten sehr gut an den Leser herangetragen. Nicht alles auf ein Mal, aber in einem Tempo, in dem man gut mitkommt und auch mit Allie mitfühlen kann.

Kaden sieht aus wie der typische Bad Boy, ist er aber nicht. Einzig und allein am Anfang des Buches hat er ein Mädchen, was er sofort fallen lässt, als sie seine Freunde dumm anmacht und ich finde dass gerade diese Szene viel über seinen Charakter aussagt.

„Ich glaube, es wäre besser, wenn du jetzt gehst.“
Kadens kalte Stimme ließ Sawyer erstarren.
„Du willst mich doch verarschen“, rief sie fassungslos und fuhr zu Kaden herum.

Ja das fande ich echt toll. Dazu kommt auch noch, wie der Klappentext mir ja bereits vorweg nahm, dass Kaden nicht ganz so stark ist wie er immer tut. Aber das ist doch immer so, oder? Tatsächlictrust-againh werdet ihr jetzt wohl denken: Hm. Toll Badboy und normales Mädchen. Innovativ. Aber nein, Kaden ist eigentlich ganz normal, wenn ich das so sagen darf.
Immerhin beleidigt er niemanden, trinkt nicht übermäßig viel Alkohol, hat kein Drogenproblem und bringt nicht jeden Tag eine andere nach Hause. Ist doch mal was, oder? (Ach ja. Männliche YA Protagonisten…)

Aber nochmal zu den Sidekicks: Zu denen gibt es nämlich Folgebände! YES. Im zweiten Teil, Trust Again, geht es um Spencer und Dawn. Das haben sie verdient, denn selbst die waren super ausgearbeitet und ich kann mich nur noch auf dieses Buch freuen. (Dass ich das mal sage…)


Fazit

Von mir gibt es 4 – 4,5 Schlüssel denn nichts anderes hat dieses Buch verdient.45dingens

Wegen einem Teil des Endes muss ich leider etwas abziehen, aber es kann nun mal nicht alles heile Welt sein, das stimmt schon. Einige Unstimmigkeiten gibt es dennoch, aber das tut dieser wundervollen Geschichte auch keinen Abbruch und ich freue mich jetzt einfach auf Trust Again ❤ (Ich habe mich sogar etwas in diese Geschichte verliebt, wenn ich ehrlich bin.)


Anmerkungen

LYX_sw.JPG

netgalley_logoDies ist ein Rezensionsexemplar, welches ich vom Egmont Lyx Verlag über Netgalley erhalten habe. Als Gegenleistung lese ich das erhaltene Buch und veröffentliche eine Rezension darüber. (Read-to-Review Basis.)

 

Advertisements

4 Gedanken zu “[Rezension] Begin Again [Mona Kasten] [Again #1]

  1. Das Cover ist wirklich richtig schön! Ich habe das Buch hier noch liegen und werde es wohl erst nächstes Jahr lesen können 😀 zum Glück dauert es bis dahin ja nicht mehr allzu lange!
    Deine Rezi werde ich mir gerne danach noch genauer durchlesen, damit ich mich jetzt nicht Spoilere!
    wünsche dir einen tollen Tag ♥

    Gefällt 1 Person

    • Jap wobei ich das bei Trust Again sogar noch ein bisschen besser finde 😊
      Viel Spaß beim Lesen wünsche ich dir dann und es freut mich, dass du meine Rezension nochmal lesen wirst 😍
      Ich wünsche dir auch noch einen tollen Tag 🙌

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s