[Rezension] Das Paket [Sebastian Fitzek]

Das Paket.jpg

Fakten über das Buch:

Verlag: Droemer Knaur
Seitenzahl: 368
ISBN: 978-3-426-19920-6
Preis: 19,99€
Lesezeitraum: 02/01/17 – 06/01/17


Kurzbeschreibung

Der neue Psychothriller von Sebastian Fitzek!
Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den »Friseur« nennt – weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet.
Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtet, der »Friseur« könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher – bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen.
Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt … (Quelle)


978-3-426-19920-6_Druck.jpg.35537734.jpgCover

Also die Aufmachung dieses Buche ist ja mal so simple wie genial würde ich behaupten. Dass das Buch auch noch in einem Paket drin steckt ist einfach super und erfüllt einen mit Freude beim Auspacken. Dazu muss  ich noch erwähnen, dass das kein „richtiges“ Hardcover ist. Die Seiten werden nähmlich von zwei verstärken Paketpappen geschützt aber das ist super 🙂 Das Cover wurde gut umgesetzt, was will man an einem Paket auch schon bemängeln? 😀


Handlung

Ich muss sagen, dass die Handlung wirklich ziemlich diffus ist und ich nicht ganz sicher bin wie ich sie erklären soll. (Ich glaube zu dem, dass diese Rezension kürzer wird als meine vorangegangen…)

Also wir verfolgen Emma die , nach ihrer Vergewaltigung, versucht weiter zu leben. Sie war früher mal Psychologin, weiß also, wie man sich mit Traumata auseinander zusetzen hat. Doch das macht es ihr auch nicht gerade leichter und so verschließt sie sich einfach vor der Außenwelt und verlässt ihr sicheres zu Hause nicht mehr. Zu groß ist die Angst, dass der Friseur sie wieder heimsuchen könnte.
Geplagt von Paranoia und Wahnvorstellungen gestaltet sich ihr Alltag alles andere als normal und sie hat nur mit drei Menschen regelmäßigen Kontakt: Ihrem Ehemann, ihrer besten Freundin und dem Postboten, der ihr eines Tages ein Paket für einen Nachbarn vorbeibringt.

Ab ihr beginnt unsere Handlung erst richtig und ich möchte nichts vorwegnehmen, weshalb ich jetzt auch noch kaum etwas sagen kann/will.

Das Paket bringt Emma in einen Konflikt, der für jeden normalen Menschen unbegreiflich ist. Es ist ja nur ein Paket, der Nachbar holt es einfach irgendwann am Tag ab.
Doch für Emma ist nun mal nichts mehr normal, weshalb ab hier die Hirngespinnste Emmas übernehmen und uns drei Handlungsstränge vorgsetzt werden: Die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft. Zusammen mit Emma müssen wir nun herausfinden was wahr ist und was nicht. Wem kann sie noch vertrauen, wenn sie schon an ihrem eigenen Geist zweifelt?

Klingt irgendwie harmlos oder? Ist es aber nicht. Es kommt immer wieder Spannung auf. Aber keine Sorge: Es ist kein Thriller/Krimi der von Blut lebt. Es geht um die kleinen Sachen 😉 Doch einige Dinge waren auch leider sehr komisch dargestellt, wodurch ich auch verwirrt war und die Erklärungen haben mir manchmal auch gar nicht gepasst :/


Schreibstil

Fitzeks Schreibstil ist etwas ganz für sich, aber ich fande ihn auch ehrlich gesagt nicht sonderlich überragend, an einigen Stellen wurden auch nicht ganz so die Gefühle von Emma herübergebracht. Dennoch wurde vieles sehr detailreich beschrieben, aber das tat diesem Buch keinen Abbruch, denn alles hing irgendwie zusammen und so war auch alles wichtig. Trotzdem hatte ich das Gefühl, dass mir irgendwas fehlt und das war etwas schade.


Charaktere

Ich möchte an dieser Stelle nur auf Emma eingehen.
Eigentlich sollte man meinen dass Emma ein komplettes pysisches Wrack ist, doch das ist sie nur zum Teil. Dadurch, dass wir auch von ihrer Vergangenheit lesen können, können wir uns auch ein relativ gutes Bild von ihrem Charakter machen – auch wenn dies manchmal nicht so detailiert ist. Tatsächlich erwarte ich sowas aber gar nicht mehr in Thrillern/Krimis. Mich interessiert die Handlung viel mehr, dennoch will ich nicht, dass die Charaktere wie Pappfiguren rüberkommen.
Hier wurde ein akzeptables Mittelmaß gefunden.
Ich sagte ja, dieses Rezension wird etwas kürzer, da ich echt nicht so weiß, was ich sagen soll. Ich habe Angst, euch etwas vorweg zunehemen bei diesem Buch.


Fazit

Allein wegen all den Verstrickungen, der Spannung und der durchaus guten Handlung, vergebe ich 4 Schlüssel. Mehr leider nicht, denn ich habe mir mehr erhofft und teils war es mir auch einfach zu wenig erklärt, manchmal zu viel. (Versteht ihr was ich meine?) Aber es war ja dennoch gut 🙂

4,0dingens.jpg


Anmerkungen

Achtung Spoiler!

Fandet ihr die Auflösung auch sehr verwirrend aber irgendwie logisch? Ich meine, ich dachte mir schon, dass Emma nicht so verrückt sein kann! Irgendwie dachte ich mir, dass ihr was vorgespielt wird. Aber diese nachgestellte Kulisse, urgh. Damit habe ich echt gar nicht gerechnet 😮

neylakunta

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: