[Talk] Ein kleines Update für euch (Ausbildung & Wohnungssuche)

Hallo ihr 🙂 Ich habe mich ja nun schon eine kleine Weile nicht mehr gemeldet, und da wisst ihr ja auch alle wieso aber ich wollte euch trotzdem kurz mitteilen, was so bei mir persönlich los war und los sein wird, auch wenn ich das sonst nicht so mache. Vielleicht interessiert es euch ja, das weiß ich nicht. Aber man muss es ja mal ausprobieren.

Und ich wünsche euch allen eine fröhlichen Tag Des Buches! ❤


jahrgang-buch-skizziert-hintergrund_23-2147607482
Quelle

Prüfungsblabla ist ja hier egal, das kommt ja jetzt auf einige von uns zu 🙂 Aber da ich ja auch meine Ausbildung am 1. September antreten werde, und ich auch umziehen werde, muss auch ein Platz zum Schlafen her. Den haben wir heute gefunden und da möchte ich jetzt kurz etwas erzählen.

Also ich bin ja gerade Mal 16 Jahre alt, das habe ich auch  noch nie gesagt (shh), und werde in eine Stadt ziehen die auf den Namen Nürnberg hört und 2 Stunden von meiner kleinen Heimatstadt entfernt ist.

Aber wieso mache ich das überhaupt?

Ich habe mich im letzten Jahr bei ganz vielen Betrieben und Einrichtungen für einen Ausbildungsplatz als Buchhändlerin oder als Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste im Fachbereich Bibliothek (kurz: FaMi) beworben. Mein Traum als Buchhändlerin später mein Geld verdienen zu können löste sich ziemlich schnell in Luft auf, denn niemand, in Sachsen und Umgebung, konnte mich ausbilden – außer Thalia. Aber dort soll die Ausbildung wohl sehr schlimm sein und ich müsste auh noch Schulgeld bezahlen. Also nein danke, da werde ich lieber FaMi.

Mein erstes Bewerbungsgespräch war an der Technischen Hochschule in Nürnberg und ich hätte mir fast vor Angst und Nervosität meine Hosen selbst braun gefärbt. (Wir verwenden heute mal nicht dieses „böse“ Wort.) Hier übrigens das lustige Ende unseres Bewerbungsgespräches:

Ausbilderin: Aber, warum sollen wir eigentlich genau Sie einstellen? Wieso nicht jemand anderen?
Ich, grinsend: Weil ich die Beste bin.

D

bibliothek-bucherregal_23-2147502675
Quelle

as mag arrogant klingen, aber mein Selbstbewusstsein ist ein bisschen…nicht da und da empfahl mir meine Mum, das einfach zu sagen. Ich habe den Leuten das natürlich begründet und nicht einfach so stehen gelassen und wir haben auch alle gelacht.
Es war ein Erfolg auf ganzer Linie denn sie stellten mich nach einem etwas anderen Probearbeiten ein.

Später war ich mit meinen Eltern wieder an dieser Schule um die Details der Ausbildung zu besprechen und um ihnen die Bibliothek zu zeigen. Da kam natürlich auch die Frage auf, warum sie mich genommen haben. Meine Ausbilderin und mein Chef beantworteten mir diese recht simpel und schön:

Zunächst erstmal sortierten wir alle Bewerber mit Abitur aus, da dieses bei dem Beruf nicht erfordert wird und eigentlich uns nichts bringt. Dann luden wir die Leute ein, die uns mit ihren Anschreiben überzeugen konnten, so wie Sie. Im Bewerbungsgespräch hat uns dann einfach ihr Engagement und ihre Liebe zum Buch an sich gefallen. Deshalb dann noch das Probearbeiten wo wieder ihre Begeisterung für den Beruf und das Buch herausstach. Das hat uns überzeugt.

Ich habe mich so gefreut und so dumm gegrinst, das glaubt ihr gar nicht. Da kann man schon glücklich sein und sich freuen. (Übrigens verbringe ich bei meiner Ausbildung jeden zweiten Monat in München da dort die Berufsschule ist.)

Natürlich stand uns dann das Problem Wohnung gegenüber. Soll man eine 16-Jährige alleine wohnen lassen? Wie bezahlen wir das? Nicht lieber doch eine WG mit einem anderen Mädchen?

Die Lösung:

Der Freistaat Bayern, bei dem ich angestellt bin, stellt Staatsbediensteten Wohnungen zur Verfügen die im Preis auch reduziert sind. Sofort bewarb ich mich mit Hilfe meiner Mutter um so eine Wohnung und ungefähr 1 1/2 Monate später erhielten wir fünf Zettel, zwei beschrieben die Wohnung, in die ich einziehen würde können. Schon auf dem Papier klang alles super. Doch wir wollten uns nicht darauf versteifen, weshalb ich noch nach WGs suchte und nur eine einzige akzeptable Person fand, die mich eventuell aufnehmen würde.
Denn niemand möchte eine 16 Jährige bei sich die keine Verantwortung tragen kann. Meist waren die Mieten aber auch viel zu hoch.
Kommen wir also zu heute. Wie war denn alles?

Heute

Die Wohnung

Ziemlich weit außerhalb von Nürnberg liegt ein Neubaugebiet. Schon allein der Anblick versprach ausschließlich Gutes und ich war sofort begeistert. Eigentlich war ich auf die WG eingestellt und nicht auf eine eigene Wohnung wegen dem Geld, der Verantwortung, der Lage etc. – Aber, Spoiler, ich war so dumm – und meine Mum auch 😀 Das ist aber okay.

stadtische-atmosphare-hintergrund-in-flaches-design_23-2147557669
Quelle

Wir hielten vor einem dreistöckigen Wohngebäude, welches auf mich sehr modern wirkte mit dem verglasten Treppenhaus und dem farblichen Einschlag. Dann kamen wir in die Wohnung und wurden von dem aktuellen Mieter herumgeführt,  uns wurde die Miete und alles drum und dran noch erklärt und ich war einfach nur glücklich, denn ich habe mich in diese Wohnung verliebt.  Tatsächlich würde ich sie mir auch leisten können und der Bus hält 10m entfernt und bringt mich direkt in die Stadt.

Die Entscheidung für die Wohnung war schon gefallen, da waren wir noch nicht mal zur Tür raus.

Die WG

Auf dem Bild und im Internet super. Das Mädchen wirkte auch echt nett und freundlich, hat mir alle meine Fragen beantwortet. Das hätte also richtig gut werden können.
Und dann sahen wir die Wohnung.

Alt und keine richtige Dämmung (hallo hohe Heizkosten). Kein Wohnzimmer. Küche & Bad eher meh als yay und das Zimmer war einfach preislich viel zu hoch angesetzt. Dazu noch die Nebenkosten, die Lage und alles drum und dran… das ging einfach nicht. Wir gingen wieder und ich sagte dem Mädchen, ich würde mich wieder melden.
Das tat ich auch und teilte ihr mein Bedauern mit, aber ich würde die Wohnung nehmen, denn das wäre für mich persönlich einfach besser. Sie meinte das sei gar kein Problem und dachte ich mir: Hey, sie hat ja ganz nett reagiert und ist auch sonst ein netter Mensch, warum nicht Kontakt halten, damit ich da unten schon mal jemanden kenne?
Ah Bullshit, denn die nette Dame blockierte mich auf die Frage nach weiterem Kontakt einfach.
Dann halt nicht ❤

Ich bin nun so glücklich diese Wohnung gesehen zu haben. Ich bin verliebt und freue mich schon auf meinen Auszug. Natürlich wird viel auf mich zukommen, ich werde lernen, Verantwortung zu übernehmen und alleine zu recht zu kommen. Ich bin aufgeregt bis zum geht nicht mehr aber glücklich.

Ich bin einfach glücklich.

neylakunta

Vincit qui patitur.

 

Advertisements

17 Kommentare zu „[Talk] Ein kleines Update für euch (Ausbildung & Wohnungssuche)

Gib deinen ab

  1. Viel Erfolg dir beim allem was auf dich zukommt!
    Ich freue mich sehr für dich. Finde die Reaktion von der jungen Dame von der du berichtet hast jedoch echt grenzwertig & unter aller Sau.. dich einfach zu blockieren.. das ist gemein.
    Schön mal etwas über dich zu erfahren 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Ich danke dir ! Mittlerweile sind wir mit der Wohnung schon so gut wie fertig und der Mietvertrag ist auch schon unterschrieben ❤
      Ehm ja diese nette junge Dame, war dann doch nicht so nett 😀
      Vielleicht sollte ich mal mehr über mich erzählen 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Das klingt doch toll 🙂 Und ich kann dir nur ans Herz legen, dass du das machst, was dir gefällt. Das du für deinen Traumberuf umziehst, finde ich einfach klasse. Und immerhin lernt man da auch viel Verantwortung. Wenn etwas ist, dann bist du nicht zu weit weg und hei, ich hätte auch gerne eine eigene Wohnung 😀 Niemand stört einem beim Lesen! Ich wünsche dir viel Glück und mach das, was immer du willst ❤ Komme momentan auch zu nichts *hust*

    Gefällt 1 Person

    1. Ich danke dir Ney und ich glaube (und hoffe), dass mich niemand mehr von diesem Beruf wegbekommt 😀
      Ich hätte den Beruf auch hier direkt an meinem aktuellen Wohnort ausüben können, allerdings… nö ❤ Befristeter Arbeitsvertrag danach und nur 20h die Woche? nein danke 🙂
      Du kannst mit bei mir wohnen :'D Ich hab noch Platz ❤
      Ja ja, du faule Socke ❤

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: