[Rezension] Playlist Meiner Miesen Entscheidungen [Michael Rubens]

Eine geraume Weile lang, hat mich dieses Buch von seinem Platz im Regal angestarrt und regelrecht verlangt, von mir gelesen zu werden. Nun habe ich es endlich gelesen – innerhalb eines Tages!


Fakten über das Buch

Verlag: Dtv
Seitenzahl:  350
ISBN: 978-3-423-74022-7
Preis: 14,95€


Kurzbeschreibung

Ein unvergesslicher Sommer…

Austin lässt sich mit dem falschen Mädchen ein, wird von deren Freund, dem daueraggressiven Todd, einen halben Kopf kürzer gemacht und muss die teure Mandoline seines Stiefvaters, die dabei zu Bruch geht, in Form eines nervtötenden Jobs abbezahlen. Und seine Mitschülerin Josephine, deren nerdigen Charme Austin unerwartet reizvoll findet, cancelt gleich nach der ersten Stunde den Nachhilfeunterricht, den Austin dringend braucht, um versetzt zu werden.
Doch dann steht eines Tages Austins bislang totgeglaubter unbekannter Vater vor der Tür –kein anderer als sein Lieblingsmusiker, der Singer-Songwriter Shane Tyler. Austin pfeift auf Jobs, Nachhilfe usw und beginnt, mit Shane Musik zu machen, und auf einmal geht es aufwärts in Austins Leben – scheinbar…

(Quelle)


Cover

9783423740227

An sich ist das Cover ja recht schlicht und es sollte nicht viel zu sagen geben, jedoch muss ich sagen, dass es mir trotz seiner Einfachheit sehr gut gefällt. Mag es nun an der Farbgebung liegen oder daran, dass man hier mal keine Person auf dem Cover hat.

 


Handlung

Die ganze Geschichte dreht sich um Austin Melhune, einen Jungen, der irgendwie nie was auf die Reihe kriegt aber eine riesige Liebe zur Musik hat. Aber selbst das kriegt er ja nicht mal richtig hin! In seinem Kopf hört er die ganze Zeit die verschiedenste Musik, wurde deshalb als Kind schon von seiner Mutter zu Spezialisten geschleppt, dennoch schreibt er immer nur halbe Songs – von seinen Freunden wird er deshalb Halb-Song-Austin genannt.

I went looking for trouble
and trouble went looking for me
well me and trouble, we met in the middle
what a sight for the devil to see

Doch in diesem Sommer soll alles andern werden – es muss! Sonst wird Austen wohl oder übel auf eine Militärschule geschickt.
Brav, was sonst keine Eigenschaft von Austen ist, begibt er sich zu seinem neuen Job und zur Mathenachhilfe. Doch irgendwie klappt das mit der Mathenachhilfe nicht so, denn Josephine scheint nicht wirklich Lust auf den Bad Boy mit Motorrad und Gitarre zu haben und sagt ihm kurzerhand ab.

Normalerweiße gibt Austen sehr schnell auf, also wirklich schnell. Aber irgendetwas an Josephine hat ihn wohl sofort angesprochen und nun, weniger an der Nachhilfe interessiert als an ihr, versucht er nun, sie für sich zu gewinnen.

Ich persönlich fande die Geschichte zwischen den Beiden wirklich sehr schön und süß, denn sie wirkte mehr als echt und ich nahm den beiden ihre Liebe für einander sofort ab, auch wenn sie sich noch nicht allzu lange kannten. Die Musik verbindet die beiden und lässt sie nicht mehr voneinander los. Am Anfang hatte ich noch das Gefühl, Josephine macht das nur, um ihren Eltern eins reinzuwürgen, ich wurde jedoch schnell eines besseren belehrt.

XMOxH1502099612

Als am Anfang der Geschichte auch noch Austens totgeglaubter Vater Shane auftaucht, ein sehr bekannter Musiker, überschlagen sich die Ereignisse etwas. Es ist im ganzen Buch um ehrlich zu sein vieles hintereinander passiert und man konnte kaum durchatmen, dann geschah schon das nächste überraschende Ereignis.
In Fantasy Büchern mag ich ja sowas nicht wirklich, weil man dann einfach überfordert ist. Aber hier hat es mir erstaunlicherweiße so gut gefallen, dass ich das Buch innerhalb eines Tages durchgelesen habe, nachdem ich schon ein anderes beendet hatte.

Dabei muss ich aber noch erwähnen, dass mich das Buch super unterhalten hat und ich an einigen Stellen wirklich ehrlich und herzlich lachen musste. 90 Seiten vor dem Ende habe ich dann eine kurze Pause gemacht und eine Stunde später weiter gelesen – ab da hat mich das Buch dann komplett zerstört und es war vorbei mit dem Lachen. Ich habe meinen geliebten Austen sogar gehasst. (Das mal als Warnung an alle.)

Als letztes möchte ich das Thema Musik nocheinmal ganz kurz aufgreifen.
Ich finde, die Liebe von all den Charaktern und die Gefühle, die entstehen, wenn man Musik hört, kamen wundervoll in diesem Buch zum Ausdruck und es hat mich jedes Mal aufs neue berührt, von dem Einfluss der Musik auf Austen und seine Freunde zu lesen.

 


Schreibstil

Michael Rubens Schreibstil ist wie gemacht für dieses Buch! Man merkt gar nicht, dass es von einem Erwachsenen Mann geschrieben wurde. (Hier möchte ich aber auch den Übersetzer loben!)  Er schreibt locker, leicht und simpel – perfekt zum Dauerlesen!
Die „Jugendsprache“ kam perfekt zum Ausdruck und ich habe ihm Austen wirklich abgenommen, denn aus seiner Sicht lesen wir das ganze Buch. Hin und wieder gibt es ein paar weise Sätze die von den Erwachsenen aus dem Buch kommen – und ich bin ganz ehrlich, die haben mich überhaupt nicht gestört und passten an jeder Stelle super rein.


Charaktere

UnbenanntAusten mag in den Augen seiner Betrachter wie ein Bad Boy wirken. Er gibt nichts auf Vorschriften, er raucht Gras, er fährt Motorrad, er benutzt Schimpfwörter und macht alles, wenn ein Mädchen zuschaut.
Liest man aber aus Austens Sicht, dann wirkt das alles schon ganz anders.

Austen ist lustig und liebt die Musik, beendet aber nie einen Song. Er hat mit mehreren Problemen zu kämpfen, die er einfach hinter einer Fassade verbirgt. Sein wahrscheinlich größtes Problem ist die Angst vor dem Verlassenwerden was sich immer mehr im Laufe des Buches herauskristallisiert.

Er mag vielleicht stark wirken und lustig sein aber in Wahrheit ist Austen nur eins: Ein Junge in der Pubertät.

 

 


Fazit

Playlist Meiner Miesen Entscheidungen konnte mich zum Lachen bringen aber gegen Ende auch fast zum Weinen. Es ist die Geschichte eines Jungen, der sein ganzes Leben in den Sand setzt, über die Musik und über die Liebe. Aber das Hauptthema ist das Leben, und was alles passieren kann, wenn man falsche Entscheidungen trifft. Es ist eine Geschichte über das Erwachsenwerden die durch einen unglaublich guten Schreibstil unterstützt wird.

Ich gebe diesem Buch 5 Schlüssel.

 

50dingens


Anmerkungen

Dies ist ein Rezensionsexemplar, welches ich DtvVerlag erhalten habe. Als Gegenleistung lese ich das erhaltene Buch und veröffentliche eine Rezension darüber (Read-to-Review Basis). Diese Gratislesitung beeinflusst nie meine Meinung.

Advertisements

Ein Kommentar zu „[Rezension] Playlist Meiner Miesen Entscheidungen [Michael Rubens]

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: